Am 09.06.2022 haben wir die Jungpartnerschaft von Mag. Doris Atzmüller, Mag. Sophie Stürmer und Mag. Stefan Paschinger in unserer Kanzlei samt ihren Familien und Freunden gefeiert. Gemeinsam haben wir auf eine erfolgreiche und spannende Zukunft angestoßen…

Geschäftsraummieten in Zeiten von Covid-19 beschäftigen die österreichischen Gerichte und somit auch den OGH derzeit laufend. So hat sich der OGH nunmehr erneut mit diesem Thema auseinandergesetzt und dabei erstmals auch zur Frage, ob ein Mieter einen erhaltenen Umsatzersatz an den Vermieter herausgeben muss, Stellung bezogen…

Die wesentlichen Punkte der neuen OGH-Entscheidungen dürfen wir im Folgenden zusammenfassen:…

In der Vergangenheit hat sich der OGH bereits mehrfach mit der Thematik „Mietzinsminderung im Zusammenhang mit COVID-19“ auseinandergesetzt (zuletzt „Link zum Beitrag vom Jänner“). Nunmehr hat sich der OGH erneut mit diesem Thema auseinandergesetzt und zur Frage, wie eine teilweise Benützbarkeit des Geschäftslokals bei einer etwaigen Mietzinsreduktion zu berücksichtigen ist, Stellung bezogen.

Die wesentlichen Punkte der neuen OGH-Entscheidungen dürfen wir im Folgenden zusammenfassen:…

Derzeitige Praxis:
Makler konnten bisher im Zuge eines Mietverhältnisses als sogenannte „Doppelmakler“ auftreten und sowohl vom Vermieter als auch vom Mieter eine Provision verlangen. In der Praxis war es häufig so, dass der Mieter demnach eine Provision zahlte, obwohl der Makler nicht vom Mieter beauftragt wurde, sondern ursprünglich vom Vermieter.
Mit dem neuen Entwurf zur Novellierung des Maklergesetzes soll nun mithilfe des „Bestellerprinzips“ ein Schutz für Mieter eingeführt werden. Die wesentlichen Punkte des Gesetzesentwurfs dürfen wir für Sie kurz zusammenfassen:…