New Deal: Share-Deal im Baunebengewerbe inklusive Asset-Deal Grundstückserwerb

Waitz Rechtsanwälte hat den Kauf von 100 % der Anteile an einer operativen Gesellschaft auf Seiten des Käufers, einem österreichischen Konzern beraten. Zudem wurde die Liegenschaft im Rahmen eines Asset Deals erworben. „Bei diesem Deal lag die Besonderheit darin, steuerrechtlich eine optimale Struktur zu schaffen, um einerseits die optimale Eingliederung in den Konzern zu ermöglichen und andererseits so wenig wie möglich Verkehrsteuern zu bezahlen.“, so die zuständige Partnerin Kornelia Waitz-Ramsauer.

Auch bei diesem Deal war wichtig, dass eine Bereitschaft des ehemaligen Gesellschafters weiter für das Target tätig zu werden, besteht, um eine reibungslose Eingliederung in den Konzern zu ermöglichen. Dementsprechend ist die Ausgestaltung der Dienstleistungsverträge mit dem ehemaligen Gesellschafter/Geschäftsführer (im Rahmen der Geschäftsführung, eines Dienstverhältnisses oder eines Konsulenten) mit entsprechenden Bonifikationen mindestens genauso relevant wie ein guter Anteilskaufvertrag.

Das Mandat wurde von Kornelia Waitz-Ramsauer gemeinsam mit der Liegenschaftsexpertin Sophie Stürmer beraten.

Unser M&A-Expertenteam unter dem Lead von Kornelia Waitz-Ramsauer unterstützt Sie gerne bei M&A Deals umfassend in steuerrechtlicher als auch in gesellschaftsrechtlicher Hinsicht.

Dr. Kornelia Waitz-Ramsauer, LL.M.         Mag. Sophie Stürmer

         

 

Disclaimer: Dieser Beitrag dient lediglich zur allgemeinen Information und ersetzt keine individuelle Rechtsberatung. Für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit wird von Waitz Rechtsanwälte GmbH keine Haftung übernommen.

Datenschutz
Wir, Waitz Rechtsanwälte GmbH (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Waitz Rechtsanwälte GmbH (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.