Commerzialbank Mattersburg: Einlagensicherung bis EUR 500.000.- erfordert Antrag

Beim Skandal um die Commerzialbank Mattersburg greift die staatliche Einlagensicherung bis EUR 100.000.-, die automatisch abgewickelt wird.

Darüber hinaus gibt es in besonderen Fällen sogar einen Anspruch auf eine Einlagensicherung bis EUR 500.000.-, zB. bei finanziellen Mitteln, die aus privaten Immobilienverkäufen, Heirat, Scheidung, Pensionsantritt oder Kündigung stammen. Achtung: Diese Ansprüche erfordern einen fristgerechten Antrag (keine automatische Abwicklung)!

Wir prüfen für Sie kostenlos und unverbindlich, ob Sie grundsätzlich Anspruch auf die Einlagensicherung bis EUR 500.000.- haben könnten. In weiterer Folge vertreten wir Sie bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche und informieren Sie selbstverständlich rechtzeitig vor der Übernahme des Mandats über die damit zusammenhängenden Kosten. Falls Sie über eine Rechtschutzversicherung verfügen, klären wir mit dieser vorab die Möglichkeit einer Kostenübernahme.

Möchten Sie eine kostenlose und unverbindliche Prüfung vornehmen lassen, ob Sie grundsätzlich Anspruch auf bis zu EUR 500.000.- Einlagensicherung haben? Dann kontaktieren Sie uns:

Kontakt

Datenschutz
Wir, Waitz Rechtsanwälte GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Waitz Rechtsanwälte GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: