Rechtssicherheit für Nachfolgeregelungen gestärkt

Apotheken dürfen in Österreich nicht in der Form einer GmbH betrieben werden. Begründet wird dies im Gesetz damit, dass das mittels Konzession erteilte Betriebsrecht an eine bestimmte Person gebunden ist. Das Verbot des Betriebes einer Apotheken-GmbH schränkt jedoch die Gestaltungsmöglichkeit bei Nachfolgeregelungen erheblich ein…

Mit 27.07.2021 wurde ein gänzlich neues Gesetz, das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (kurz: EAG), kundgemacht. Mit diesem Gesetz soll durch Förderungen der Ausbau erneuerbarer Energieträger in Österreich forciert werden, um den heimischen Stromverbrauch bis 2030 vollständig aus erneuerbarer Stromerzeugung decken zu können. Damit wird dem Vorhaben der Regierung, den Ausbau von „Ökostrom“ voranzutreiben, Rechnung getragen…

Wir sind überwältigt: 6 von 67 Start-up Finanzierungsrunden in den letzten 6 Monaten wurden von uns beraten (zum ORF-Artikel der Finanzierungsrunden: https://orf.at/stories/3222074/). Ob als Berater von Investoren oder der Gesellschaft selbst: es ist uns immer wichtig die Balance zwischen den Geldgebern und den Interessen der Founder zu finden.

Side-stream Verschmelzung trotz negativem Eigenkapital erfolgreich umgesetzt – Waitz Rechtsanwälte setzen Rechtsmeinung erneut durch

 Die Umsetzung einer Verschmelzung trotz Überschuldung der übertragenden Gesellschaft war im letzten Jahr ohne Durchführung von Begleitmaßnahmen (z.B. Gesellschafterzuschuss) noch kaum denkbar…

Mit 01.07.2021 treten die Änderungen zur Gesamtreform des Exekutionsrechts in Kraft. Ziel der Reform ist die Steigerung der Effizienz des Exekutionsverfahrens zur Hereinbringung von Forderungen. Dies soll vor allem durch die Einführung eines Exekutionspaketes erreicht werden, wodurch es für betreibende Gläubiger zu Erleichterungen kommen soll. Wir dürfen Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Neuerungen verschaffen…

1 2 3 6